Bitte unbedingt die unten stehenden Verhaltensregeln beachten...

 Liebe Tennisfreunde

  

Nach einer langen Wartezeit dürfen wir uns mit Auflagen wieder sportlich betätigen und ich freue mich, die Anlage zum Tennisspielen freigeben zu können.

Dies ist leider mit einigen Auflagen verbunden. Das Clubhaus bleibt geschlossen auch eine Getränkeversorgung gibt es bis auf weiteres nicht. Auch die Toiletten sind nicht zugänglich, da wir eine laufende Desinfektion nicht gewährleisten können.

 

Es ist zwingend erforderlich, das sich alle Spieler vor Betreten des Platzes in das Spielerbuch eintragen und die Desinfektionsmittel nutzen. Sollte es zu Wartezeiten bei der Eintragung kommen, ist der Mindestabstand von 1,5m einzuhalten.

Es ist auch der ausgewiesene Weg zum Spielfeld sowie der ausgewiesene Ausgang zu nutzen. Die Verhaltensregeln liegen zur Einsicht neben dem Spielerbuch.

Bitte nicht die Platzpflege vergessen, die Plätze müssen sich erstmal wieder an die Nutzung gewöhnen.

  

Viel Spaß auf dem Platz.

Der Vorstand

 


Verhaltungsregeln für die Tennisplätze und das Vereinsheim...

 

Bitte unbedingt beachten !

Regel 1:

Der Tennisplatz darf  von 2 Personen betreten werden, die ein Einzel spielen dürfen. Doppel oder Mixed sind nur erlaubt, wenn die Abstandsregeln des Landes von mind. 1,5m eingehalten werden. 

Vor dem Spiel muss sich jeder Spieler in die Liste eintragen!

 

Die Spielzeit wird zunächst auf 1 Stunde incl. der Platzpflege begrenzt, es sei denn, dass danach keine anderen Mitglieder spielen möchten. Mitglieder, die nicht unmittelbar nach Betreten der Anlagen spielen können, weil die Plätze besetzt sind, müssen sich während der Wartezeit unter Einhaltung des Mindestabstandes weitläufig auf der Anlage verteilen. Die Wechselzeit für die Spieler beginnt 15 Minuten vor und endet 15 Minuten nach jeder vollen Stunde. Jeder Mannschaft stehen an ihrem Trainingstag zwei Plätze zur Verfügung. Die Mannschaften regeln untereinander, wer wann spielen darf.  Die Mannschaftsführer werden angehalten, auf die Einhaltung der Hygiene- und Verhaltensregeln während des Trainingsbetriebes zu achten. 

 

Regel 2:

Auf dem ganzen Gelände ist der Mindestabstand von 1,5 bis 2 Meter sicherzustellen. Es sind die vorgeschriebenen Wege zum Betreten und Verlassen der Anlage zu nutzen.

 

Regel 3:

Die Nutzung der Umkleidekabinen, der Duschen, der Toiletten und des Vereinsheimes sind bis auf weiteres untersagt.

 

Regel 4:

Zuschauern ist der Zutritt bis auf weiteres verboten.  Kindern unter 12 Jahren, die Tennis spielen möchten, ist das Betreten der Sportanlage  in Begleitung einer erwachsenen Begleitperson erlaubt.

 

Regel 5:

Maik Wittstock (Tel. 0160-9840-1832) ist unser Corona-Beauftragter. Er und der gesamte Vorstand werden die Einhaltung der Hygiene- und Verhaltensregeln streng überwachen und Verstöße ebenso konsequent mit Platzverweisen ahnden. Leider ist im Moment diese Konsequenz unseres Erachtens erforderlich, da auch die Ordnungsämter aus der bisherigen Corona-Erfahrung Verstöße konsequent ahnden werden. Wir möchten vermeiden, dass durch die Nichtbeachtung der Hygiene- und Verhaltensregeln durch einzelne Mitglieder die ganze Anlage gesperrt wird. 

 Der Vorstand

 


Info 1 zur Saison 2020 vom TVN...

 

Die gesamte Turnierlandschaft im DTB international, national sowie alle Ranglisten- und LK-Turniere) ist bis zum 07. Juni 2020 - analog zu der ITF, WTA und ATP - abgesagt. Unter der Voraussetzung, dass ab dem 08. Juni Sport- und Wettspielbetrieb in Deutschland wieder möglich ist, würde sich die Planung wie folgt gestalten:

1.  Die Verbandsmeisterschaften der D/H/AK sind abgesagt.
2.  Die Bezirksmeisterschaften werden ebenfalls verschoben oder abgesagt. Dies liegt in der Entscheidung der Bezirke und wird zeitnah bekannt gegeben.
3. Die neuen Spieltermine der Meisterschaftsspiele wurden bereits bekanntgegeben und beginnen je nach Altersklasse ab Dienstag 09.06.2020 und enden am 27.09.2020.  Die detaillierten Spielpläne werden zurzeit erstellt und nach Fertigstellung umgehend veröffentlicht. Spiele können in gegenseitigem Einvernehmen in die ausgesparte Ferienzeit verlegt werden.


Info 2 Medenspielsaison 2020...

 

Hallo zusammen, hier einige aktuelle Infos (Stand 11.05.) vom Tennisverband Niederrhein zu den Medenspielen 2020:

 

"Am 07.05.2020 hat der Sportausschuss des Verbandes und am 09.05.2020 der Vorstand des TVN intensiv zur Sommer- Wettspielrunde 2020 beraten. Keine leichte Aufgabe für alle Beteiligten, denn aktuell ist nicht absehbar, unter welchen Voraussetzungen die Sommer-Wettspielrunde gemäß den behördlichen Vorgaben stattfinden kann. Wir haben intensiv und teilweise auch sehr konträr diskutiert – aus gesundheitlicher, sportlicher und finanzieller Sicht. In genau dieser Reihenfolge lag unsere Gewichtung.

 

Um den niederrheinischen Tennisvereinen in der aktuellen Situation eine Orientierung zu geben, haben der Tennis-Verband Niederrhein und seine Bezirke, natürlich vorbehaltlich der weiteren Entwicklung, eine letztendlich einstimmige Entscheidung getroffen. Die Sommer-Wettspielrunde findet statt, sie wird aber zur ´Übergangssaison 2020` erklärt, mit folgenden Festlegungen:

 

Die Durchführung der ´Übergangssaison 2020` richtet sich streng nach den behördlichen Vorgaben, wie u.a. Hygiene- und Abstandsregelungen. Dies gilt auch für die Doppelspiele. 

 

Die ´Übergangssaison 2020` (alle Mannschaften ab der Niederrheinliga abwärts) wird auf Basis der aktuell bereits eingeteilten Gruppen und Ligen sowie der angepassten Terminplanung beginnend ab dem 9. Juni 2020 durchgeführt. Der Verband behält sich vor, bei vermehrten Mannschaftsabmeldungen Anpassungen in den eingeteilten Gruppen vorzunehmen.  Alle evtl. notwendigen Änderungen der Spieltermine werden bis Ende Mai im nu-Liga-Portal veröffentlicht. 

 

Es werden die Meister/Aufsteiger in den einzelnen Ligen/Klassen offiziell ausgespielt, die Wertung für die Leistungsklassen (LK) sowie die DTB-Rangliste kommen uneingeschränkt zum Tragen.

 

 

Der Verband setzt in allen Ligen und Klassen in der ‚Übergangssaison 2020‘ den Abstieg aus. Auch abgemeldete Mannschaften behalten die Ligazugehörigkeit für die Saison 2021. 

 

Vereine können Jugend - und Erwachsenenmannschaften, die aufgrund der derzeitigen Situation nicht am Spielbetrieb teilnehmen wollen, ohne Sanktionen bis zum 20. Mai zurückziehen.  Für zurückgezogene Mannschaften werden nur 50% des Mannschafts-Nenngeldes eingezogen.

 

Zudem bietet der TVN den Vereinen die Möglichkeit, Begegnungen im beiderseitigen Einverständnis und Einhaltung der Bestimmungen der WO/TVN flexibel bis zum 27.09.2020 zu verlegen und vom vorgegebenen Spielplan abzuweichen. Um die Auslastung an Spieltagen mit mehreren Mannschaften entzerren zu können, rät der TVN zu flexiblen Startzeiten der Begegnungen." 

 

Info 3 zur Saison 2020 vom TVN...

 

Die Wettspielordnung des TVN wird für die Übergangssaison in folgenden Punkten angepasst:

 

1. Hygiene- und Infektionsschutzkonzept nach CorSchVO

 

Die Coronaschutzverordnung des Landes in der ab 30.05.2020 gültigen Fassung setzt zur Durchführung der Wettspiele ein Hygiene- und Infektionsschutzkonzept voraus. Die Durchführung der Wettspiele muss somit nach den Maßgaben des von der IG Tennis NRW erstellten Konzeptes vom 31.05.2020 verbindlich erfolgen. Änderungen der Verordnung, die während der Spielzeit erfolgen, sind ab dem Zeitpunkt der Gültigkeit zu berücksichtigen und umzusetzen.

 

2. Spieltermine

 

Angesetzte Begegnungen können im beiderseitigen Einverständnis bis zum 27.09.2020 verlegt werden. Erfolgt keine Einigung, ist der angesetzte Termin verbindlich. Die Verlegung ist durch den Heimverein über nuLiga einzugeben.

 

3. Beginn eines Wettspiels

 

Aufgrund der Vorgaben der Behörden können sich die Mannschaftsführer einvernehmlich darauf einigen, dass die für die Begegnung vorgesehenen Spieler zu unterschiedlichen Zeiten auf der Anlag eintreffen können – Unterteilung der ersten und zweiten Runde – somit muss die Mannschaft zum Wettspielbeginn nicht vollständig anwesend sein. Für die unterschiedliche Anfangszeit der Runden sind feste Uhrzeiten zu vereinbaren.

 

Erfolgt keine Einigung, müssen alle Spieler rechtzeitig zum Beginn anwesend sein.

 

4. Doppelspielen

Das Doppelspielen unter Wettkampfbedingungen ist gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung vom 30.5.2020 erlaubt. Bei einem Verbot entfallen die Doppel.

 

5. Betreuung

 

Die Möglichkeit einer Betreuung der Spieler hängt von den Vorgaben der Behörden ab – nach jetzigem Stand müssen bei der Betreuung die Abstandsregeln eingehalten werden.

 

 

LK Reform des DTB ab 2020 geplant...

 

Der Deutsche Tennis Bund hat Ende 2017 klar gestellt, dass die Einführung der Leistungsklassen ein Erfolg ist. Sicherlich stieg im Breiten- und Wettkampfsport die aktive Turnierbeteiligung nach der Medienrunde enorm an. Auf der anderen Seite bringt dies dem traditionell finanzschwachen DTB durchaus begehrte Einnahmen in relevanter Höhe.

 

„Die Einführung der Leistungsklassen vor einigen Jahren hat sich als eine gigantische Erfolgsstory entpuppt. Allerdings weist unser aktuelles System Schwächen auf – deshalb besteht Handlungsbedarf“.
Bernd Greiner, DTB-Vizepräsident für Wettkampfsport

 

Dabei hat man sich am Österreichischen Punkte-Sytsem International Tennis Number (ITN) orientiert, welche die LK-Punkte praktisch in Echtzeit berechnen, auch sollten Doppel-Ergebnisse stärker berücksichtigt werden.

 

Da es hier viele Optionen gab, hat der DTB Ende 2018, Anfang 2018 alle Mitglieder in 22 Fragen befragt, um deren Meinungen einzuholen – eigentlich naheliegend, dennoch praktisch die absolute Ausnahme. Die Resonanz war mit 37 133 Teilnehmern enorm.

 

Diese Umfrageergebnisse sind recht interessant:

 

  • Malus-Punkte bei Niederlagen
    Denn bislang reichten wenige Siege gegen bessere Spieler aus, die Niederlagen waren egal, was die eigentliche Spielstärke nur eingeschränkt wertet. Um die Teilnahmefrequenz dadurch nicht einzuschränken, überlegt man zwei bis vier Niederlagen ohne Malus-Punkte als eine Art „Guthaben“ entgegenzusetzen.
  • Stärke Gewichtung der Doppel-Ergebnisse
    Das Doppel ist seit Jahren ein umstrittendes Thema, das der DTB jedoch mittelfristig stärken will. Dann muss das Doppel auch stärkeren Einfluss auf die LK-Punkte-Berechnung bekommen. Das wünschten sich auch die befragten Tennisspieler. Ob das mit einer parallelen Doppel-Leistungsklasse erreicht wird, bleibt fraglich. Vermutlich werden die Doppelergebnisse mit einem Faktor anteilig in die Einzel-LK-Wertung einfließen. Im österreichischen ITN-System ist der Anrechnungsfaktor aktuell 25%.
  • Häufigere Aktualisierung
    Beim vorbildhaften Österreichischen ITN-System werden die LK-Punkte und die Leistungsklasse damit in Echtzeit mit jedem Ergebnis aktualisiert und neu berechnet, was auch innerhalb einer Saison Spannung und realistischere Werte bringt. Ob der DTB mit zentraler IT das technisch sauber umsetzen kann, ist so allerdings fraglich.
  • Clubinterne Spiele zählen nicht
    Clubinterne Spiele und Mannschaftsmeisterschaften werden wohl nicht einfließen, die Missbrauchsgefahr ist heir wohl zu groß.

 

 

 

Eigentlich wollte der DTB im Oktober 2018 das überarbeitete LK-System einführen. Das ist offenbar bislang noch nicht erfolgt, so dass dies vermutlich 2019 umgestellt wird, sofern man sich rechtzeitig auf alle Details fachlich und technisch einigt

 


Die ersten Sponsoren stehen Schlange...

Nach den anfänglichen Erfolgen der Herren 40 I (auch Dank der erfolgreichen Unterstützung der zweiten Herren 40 Mannschaft !) , konnten erste hochdotierte Werbeverträge abgeschlossen werden.

 

Ein besonderer Dank an dieser Stelle den Stadtwerken Geldern zur Finanzierung eines neuen Mannschaftsoutfits der Herren      40 I.


Holt euch das DTB Tennis Sportabzeichen!

Das DTB Tennis-Sportabzeichen ist ein Leistungsabzeichen des Deutschen Tennis Bundes und richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene unter Berücksichtigung des jeweiligen individuellen Spielniveaus.

 

Interessierte können das Sportabzeichen auf vier verschiedenen Spielstufen in den Leistungsgraden Bronze, Silber und Gold ablegen.

 

 

Die zu bewältigenden Situationen mit tennisspezifischen Aufgaben in allen vier Spielstufen entsprechen den wichtigsten Anforderungen des Spiels in technischer und taktischer sowie koordinativer und konditioneller Hinsicht.

 

 

Das DTB Tennis-Sportabzeichen wird als Leistung für die Kategorie „Koordination“ beim Deutschen Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes anerkannt. Das Deutsche Sportabzeichen ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports.

 

Wenn Ihr auch ein Tennis-Sportabzeichen machen möchtet, wendet euch gerne an unseren Trainer Guido. Er kann euch alle Informationen rund um das Tennis-Sportabzeichen geben.